Landesverein für Höhlenkunde in Tirol Startseite Aktuelles Über uns Vorstand Viktor-Büchel-Forscherhütte Eishöhle Interreg Galerie Download Links Impressum
© Landesverein für Höhlenkunde in Tirol
Eishöhle Entstehung
Die Höhlenentstehung Der Ursprung der meisten hochgelegenen Höhlen in den Nördlichen Kalkalpen und vermutlich auch der Hundsalm Eis- und Tropfsteinhöhle dürfte im Tertiär zu suchen sein. Neuere Forschungsergebnisse stellen die Haupthöhlenbildung im Zentral- abschnitt der Nördlichen Kalkalpen in das Oligozän und Miozän, d.h. vor etwa 20-30 Millionen Jahren. Sicher haben auch die ab etwa 2 Millionen Jahren einsetzenden Eiszeiten das ihre zur Höhlenbildung bzw. –umbildung beigetragen. Das letzte Mal war das Gebiet des Buchacker-Plateaus übrigens vor rund 20.000 Jahren mit Eis bedeckt. Damals reichte das Eis des Inngletschers in diesem Gebiet bis in 1700-1800 m Seehöhe, sodass nicht einmal das Hundsalmjoch (1637 m) oder das Köglhörndl (1645 m) herausragten.